Wie man optimistisch kommuniziert


Es gibt Unmengen an Tipps für gute Kommunikation. Oft sind sie eine Erklärung dafür, warum Kommunikation so häufig misslingt. Aber nicht immer geben sie einem einen Tipp mit auf den Weg, wie man es besser machen könnte. Ich war neulich in einer Weiterbildung zum Thema Coaching der Referent Frank Kraft hat mich an einen Gedanken erinnert, der sehr hilfreich für eine optimistische Kommunikation ist und auf den wir nicht nur im Coachingprozess achten sollten.

Er lautet: "Hinter jedem Verhalten steckt eine positive Absicht!" Ich muss sie nur aufdecken!


Im Privaten:


Wenn wir in unserer täglichen Kommunikation auf jemanden stossen, der uns mit schlechter Laune, schnippischem Verhalten oder Unfreundlichkeit begegnet tendieren wir dazu uns anstecken zu lassen und nach Art von "Zahn um Zahn" zurückzu-"schlagen". Das führt dann meistens zu einem Schlagabtausch und am Ende des Gesprächs ist die Laune im Keller und die Beziehung vorübergehend in Scherben.


Wenn Du Deinen ersten Impuls im Zaum halten kannst, besteht die Chance, dass das Gespräch eine positive Wendung nimmt. Das kann gelingen indem Du

  1. annimmst, dass die andere Person es nicht "böse" meint.

  2. Du weiterhin freundlich bleibst.

  3. dich entweder erkundigst, ob Du mit dem Tonfall gemeint bist oder den Tonfall ignorierst und fachlich und zielführend weiter machst.

  4. Sollte es sich nicht beruhigen und sich herausstellen, dass Du gemeint bist frage nach dem Bedarf dieser Person und der positiven Absicht. Vielleicht sind mehrere Fragen nötig, um zum Kern der Sache vorzudringen.

  5. Achte selbst darauf, bei deinen Fragen zukunftsgerichtet und wohlwollend zu sein. Das heisst: Nicht das Warum ist wichtig sondern das Was soll erreicht werden?

Im Coaching:


Gerade im Coachingprozess haben wir es sehr häufig mit Menschen zu tun, die in einer Veränderung stecken. Das ist nicht immer einfach! Veränderungen bringen so Dinge mit sich, dass ich mich zum Beispiel von etwas gewohntem, eventuell lieb gewonnenen, verabschieden muss. Das kann Angst auslösen. Da kann es schon mal sein, dass der Coachee etwas abweisend oder gar gereizt reagiert wenn ich ihn mit der Nase darauf stosse. Wenn ich dies in diesem Fall persönlich nehme ist das nicht nur unprofessionell sondern auch hochgradig hinderlich für den weiteren Verlauf des Gespräches.


Ein Beispiel: Ich hatte es neulich mit einer Klientin zu tun, die sich in einem tollen Licht darstellte. im Verlauf des Gesprächs fielen mir ein paar Aussagen auf, die nicht so richtig zusammenpassen wollten und ich hatte den Eindruck, dass sie mich anschwindelt.

Eine normale Reaktion wäre vielleicht, dass ich mich verletzt fühle, weil sie mir nicht die Wahrheit sagt.

Ich fragte aber nach und wollte verstehen, wie diese Punkte zusammenhängen. Ich zeigte ihr die Inkongruenz und wir fanden nach einer Weile heraus, dass sie Angst hatte nicht gut genug zu sein und manche Dinge unbewusst dazu erfunden hatte. Das ebnete uns den Weg durch das Aufdecken von Erfolgsgeschichten das Selbstwertgefühl für die Zukunft zu stärken.


Wichtig hierbei ist neugierig zu sein und wirklich verstehen zu wollen.


"Hinter jedem Verhalten versteckt sich eine positive Absicht oder ein Nutzen!" Finde Sie!


Communicating in an optimistic way


There are tons of tips for good communication. They often explain why communication so often fails. But they don't always give you a tip on how to do it better. I was recently in a training on coaching and the speaker Frank Kraft reminded me of a thought that is very helpful for optimistic communication and that we should pay attention to not only in the coaching process.

It is, "Behind every behavior is a positive intention!" I just need to uncover it!


In private:


When we encounter someone in our daily communication who is in a bad mood, shows snippy behavior or unfriendly, we tend to get infected and "hit back" in a tooth for tooth fashion. This usually leads to an exchange of punches and at the end of the conversation the atmosphere is in the dumps and the relationship is temporarily in shambles.


If you can keep your first impulse in control, there is a chance that the conversation will take a positive turn. You can do this by

  1. Assuming that the other person does not mean "bad".

  2. You remain friendly.

  3. Either inquire whether you are meant by the tone of voice or ignore the tone of voice and continue in a professional and goal-oriented manner.

  4. If it does not calm down and it turns out that you are meant ask about the person's need and positive intent. It may take several questions to get to the heart of the matter.

  5. Be sure to be forward-looking and well-intentioned in your questions. That is, it is not the why that is important but the what should be achieved?


In coaching:


Especially in the coaching process, we very often deal with people who are in the process of change. This is not always easy! Changes involve things such as having to say goodbye to something I am used to, something I may have loved. This can cause anxiety. It can happen that the coachee reacts somewhat dismissively or even annoyed when I point this out to him. If I take this personally in this case it is not only unprofessional but also highly obstructive for the further course of the conversation.


Example: I was recently dealing with a client who presented herself in a great light. during the course of the conversation, I noticed a few statements that didn't really seem to add up and I had the impression that she was lying to me.

A normal reaction might be that I felt hurt because she wasn't telling me the truth.

However, I asked about it and wanted to understand how these dots were connected. I showed her the incongruence and we found out after a while that she was afraid of not being good enough and had unconsciously made some things up. This paved the way for us to strengthen self-esteem for the future by uncovering success stories.


The important thing here is to be curious and really want to understand.


"Behind every behavior hides a positive intention or benefit!" Find it!

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen