Das Hirn entleeren - Morgenseiten

Kennst Du auch das Gefühl, wenn Du morgens aufwachst und so langsam zu Dir kommst und Deine Gedanken wild durch Deinen Kopf wirbeln? Kein Gedanke lässt sich richtig fassen und in der nächsten Sekunde denkst Du schon über ein ganz anderes Thema nach.


Diese Zeit am Morgen ist unglaublich kreativ und die wirren Gedanken bergen die besten Ideen!

Allerdings scheint es unmöglich sie einzufangen!


Ausser man kennt die Morgenseiten.


Morgenseiten praktiziere ich seit etwa 5 Jahren und es ist erstaunlich wieviel Klarheit ich dadurch gewonnen habe. Nicht nur für mich auch in meinen Aussenwirkung. Ich bekomme immer wieder gespiegelt, wie klar ich mich ausdrücke und wie klar meine Ideen und Meinungen rüberkommen. Das war früher nicht so!


Was sind die Morgenseiten?

Morgenseiten sind eine Idee aus dem Buch "Der Weg des Künstlers" von Julia Cameron. Es funktioniert folgendermassen.

  1. Du legst Dir eine Kladde, oder auch einen Schreibblock (die Kladde ist aber schöner), zusammen mit einem Stift neben Dein Bett.

  2. Wenn Du am Morgen die Augen aufmachst, dann greifst Du Dir beides und fängst einfach an zu schreiben.

  3. Denke nicht darüber nach, was Du schreiben sollst, sondern halte einfach fest, welche Gedanken durch Deinen Kopf strömen. (Wenn nichts strömt, dann schreibst Du einfach: "Ich denke nichts!")

  4. Schreibe 2-3 Seiten voll.

  5. Klappe die Kladde zu und lege sie weg!

  6. Lies nicht nach, was Du aufgeschrieben hast! (Zumindest nicht, bevor ein Jahr vorbei ist)

Warum tut das gut?

Du leerst quasi Deinen Kopf einfach aus. Durch das aufschreiben werden Dir die Themen die Dich beschäftigen unterschwellig bewusst und es fällt Dir leicht Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Belastende Gedanken bahnen sich einen Weg und Du kannst sie nach dem Du sie aufgeschrieben hast ziehen lassen.


Ich habe bis heute noch nicht gelesen, was ich vor fünf Jahren aufgeschrieben habe und ich glaube, dass ich mich wahrscheinlich erschrecken würde.

Vielleicht interessiert sich ja irgendwann mal jemand dafür und fasst es zusammen.


Wenn nicht, auch gut! Mir hilft diese Routine jedenfalls einen klaren Kopf zu bekommen und zu behalten.

Probier's doch auch mal!


Willst Du mehr davon? Dann lies im Blog!

Regelmässige Zusammenfassungen bekommst Du im Newsletter!


Do you also know the feeling when you wake up in the morning and slowly come to consciousness and your thoughts whirl wildly through your head? No thought can be properly grasped and in the next second you are already thinking about a completely different topic.


This time in the morning is incredibly creative and the jumbled thoughts hold the best ideas!

However, it seems impossible to capture them!


Unless you know the morning pages.


I have been practicing Morning Pages for about 5 years and it is amazing how much clarity I have gained through it. Not only for me but also in my external effect. I always get reflected how clear I express myself and how clear my ideas and opinions come across. That was not the case before!


What are the morning pages?

Morning pages are an idea from the book "The Artist's Way" by Julia Cameron. Here's how it works.

  1. You put a notebook, or even a writing pad (the notebook is nicer though), next to your bed along with a pen.

  2. When you open your eyes in the morning, you grab both and just start writing.

  3. Don't think about what to write, just record what thoughts are flowing through your head. (If nothing is flowing, then just write: "I think about nothing!").

  4. Fill 2-3 pages.

  5. Close the notebook and put it away!

  6. Do not read what you have written down! (At least not before a year has passed).

Why is this good?

You simply empty your head, so to speak. By writing down, you become subliminally aware of the topics that occupy you and it is easy for you to distinguish the important from the unimportant. Burdensome thoughts pave their way and you can let them go after you have written them down.


I have not yet read what I wrote down five years ago and I think I would probably be frightened.

Maybe someone will be interested someday and summarize it.


If not, good thing too! Anyway, this routine helps me get and keep a clear head.

Why don't you give it a try?


You want more? Try the blog!

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen